Skip to main content

Austauschprogramm – USB-C-Ladekabel von Apple (12.02.2016)

Bei USB-C-Ladekabeln kann es aufgrund eines Konstruktionsfehlers vorkommen, dass sich das MacBook unter Umständen nicht oder nur sporadisch geladen wird. Diese Ladekabel wurden bis Juni 2015 mit einem MacBook bzw. als Zubehör ausgeliefert. Apple hat dieses USB-C-Kabel optimiert und stellt es allen berechtigten Kunden kostenlos zur Verfügung.

Falls das MacBook mit einer gültigen Postanschrift registriert wurde oder eine gültige Anschrift beim Kauf im Apple Online Store angegeben wurde, liefert Apple bis Ende Februar 2016 automatisch ein neues Ladekabel per Post.

Aus eigener Erfahrung kann ich dieses positiv betätigen.

Alternativ können MacBook-Besitzer einen Austausch im Apple Store oder bei einem Apple Service Provider vornehmen, dazu wird die Seriennummer vom MacBook abgeglichen. Ansonsten kann auch der Apple-Support kontaktiert werden.

Die betroffenen Kabel haben einen Aufdruck „Designed by Apple in California. Assembled in China.“, bei den neuen, optimierten Kabeln steht hinter diesem Text eine Seriennummer

Dieses Austauschprogramm läuft bis 8. Juni 2018, daher sollen die USB-C-Kabel bis zu diesem Zeitpunkt ausgetauscht werden.

Quelle: 12.02.2016 Apple-Homepage


Ähnliche Beiträge